Krankenpflegevereine

10 gute Gründe für die Mitgliedschaft in einem Krankenpflegeverein

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was Ihnen die Mitgliedschaft in einem Krankenpflegeverein vor Ort nützt?

Es gibt 10 gute Gründe für die Mitgliedschaft in einem Krankenpflegeverein, denn durch Ihre Mitgliedschaft ...

  1. zeigen Sie sich solidarisch mit kranken, schwachen, einsamen und alten Menschen.
  2. tragen Sie dazu bei, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Evangelischen Sozialstation Tuttlingen intensiver und besser für pflege- und betreuungsbedürftige Menschen einsetzen können und dass ein umfassendes Pflege-, Betreuungs- und Beratungsangebot vorgehalten werden kann.
  3. helfen Sie mit, dass die gute Arbeit einer traditionsreichen Einrichtung auch in Zukunft mit der erforderlichen Qualität fortgesetzt werden kann.
  4. unterstützen Sie die Arbeit der Evangelischen Sozialstation Tuttlingen finanziell und ideell. Die Ergebnisse und Auswirkungen können Sie direkt vor Ort wahrnehmen. Sie profitieren selbst von dieser Arbeit, wenn Sie oder ein Angehöriger auf Unterstützung angewiesen sind.
  5. unterstützen Sie finanziell und ideell Aufgaben, die der Krankenpflegeverein selbst übernommen hat und durchführt. Dies sind in Tuttlingen insbesondere die Evangelische Nachbarschaftshilfe Tuttlingen und die Altenseelsorge.
  6. können Sie Angebote des Krankenpflegevereins vorrangig in Anspruch nehmen.
  7. entscheiden Sie mit, welche Aufgaben durch ihren Krankenpflegeverein erbracht oder unterstützt werden sollen und sie können sicher sein, eine sinnvolle Arbeit vor Ort zu unterstützen.
  8. haben Sie als bürgerlich und / oder kirchlich Engagierte/r den Raum, Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse einzubringen, indem Sie im Krankenpflegeverein mitarbeiten und Aufgaben übernehmen.
  9. werden Sie zu Mitgliederversammlungen und Vorträgen eingeladen, die der Krankenpflegeverein organisiert oder finanziert. Auf diesem Wege erfahren Sie Neues zum Thema Gesundheit, Alter und Pflege.
  10. Vergesst nicht, Gutes zu tun und mit anderen zu teilen. (Hebräer 13,16)